Was ist eine Schwerhörigkeit

Unter Schwerhörigkeit (Hypakusis) versteht man eine Minderung des Hörvermögens. Die Ausprägung der Störung kann von leichter Schwerhörigkeit bis zur Gehörlosigkeit reichen und vielfältige Ursachen haben. Nach einer Untersuchung haben in Deutschland etwa 19% der Gesamtbevölkerung über 14 Jahre keine normale Hörschwelle mehr. Deutlich geringer ist jedoch Prozentsatz der Bevölkerung, die ihre Schwerhörigkeit mit einem Hörsystem ausgleicht. Nur 20% der Betroffenen tragen Hörgeräte.

 

Es gibt verschiedene Arten von Schwerhörigkeiten. Innenohr- oder Schallleitungsschwerhörigkeit und eine Kombination aus beiden. Der Grad der Schwerhörigkeit kann von leichter Fehlhörigkeit bis nahezu Taubheit reichen. Beim Frequenzverlauf können verschiedenstartige Hörkurven auftreten. In der Hörgeräteversorgung sieht man am häufigsten Hochtonverluste. Da in diesen Fällen, die tiefen Töne, also die Bässe noch gut wahrgenommen werden und in diesem Bereich die Lautstärke eines Geräusches bestimmt wird, haben die Betroffenen meistens das Gefühl, Sprache laut zu hören, aber nicht zu verstehen. Eine sehr häufige Aussage ist dann, dass der Gegenüber nicht deutlich spricht oder „nuschelt". In lauter Umgebung verstärkt sich dieses Phänomen noch, weil die Störgeräusche stärker wahrgenommen werden, als die Sprache.

 

Je größer der Hörverlust ist und je länger er unversorgt bleibt, desto mehr ist das natürliche Filtersystem des Gehörs gestört. Ein Normalhörender kann sich in einem lauten Lokal auf einen Menschen konzentrieren, dessen Sprache er aus allen Geräuschen „herausfiltert". Für einen Fehlhörenden ist das praktisch unmöglich. Durch Hörgeräte wird der Verlust ausgegliechen und die Anteile, die für Sprachverstehen erforderlich sind, verstärkt. Der Erfolg einer Hörgeräteversorgung hängt immer davon ab, dass sich die Ohren auf die neue Hörqualität ein- und umstellen. Das konsequente Tragen der Geräte ist hierfür eine wichtige Grundvoraussetzung. Hierbei hift die moderne Technik, denn mit ihr ist das Tragen der Geräte höchst komfortabel und Verstehen von Sprache in vielen Situationen verbessert. Erleben Sie es einfach selbst...

 

Details über den Ablauf einer Versorgung erfahren Sie hier.

Hier finden Sie uns:

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Sonnenstraße 7
80331 München
Telefon 0 89 / 54 50 66 36

sonnenstrasse@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Einsteinstraße 131

81675 München

Telefon 0 89 / 47 29 25

einsteinstrasse@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Frühlingstraße 34

85221 Dachau

Telefon 0 81 31 / 66 61 10

dachau@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Am Floßkanal 7 / Eingang Bahnhofstraße

82515 Wolfratshausen

Telefon 0 81 71 / 48 03 01

wolfratshausen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Marktstraße 5

85235 Odelzhausen

Telefon 0 81 34 / 55 75 666

odelzhausen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Tisinstraße 54

82041 Oberhaching

Telefon 0 89 / 66 68 22 66

deisenhofen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Leitung: Ellen Schwaighofer

Im GerMedicum

Untere Bahnhofstraße 44

82110 Germering

Telefon 0 89 / 80 00 13 50

schwaighofer@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Seestraße 3

82211 Herrsching

Telefon 0 81 52/99 93 03 9

herrsching@hoergeraete-reichart.de