Versorgung durch unser Tinnituszentrum

Zunächst wird die Hörfähigkeit des Probanden gemessen und danach der Tinnitus in der Lautstärke, der Tonhöhe und der Verdeckbarkeit bestimmt. Durch die ausführliche Anamnese wird festgestellt, welche Therapien bisher durchgeführt wurden und in welcher Phase sich der Tinnitus befindet. Danach wird gemeinsam mit dem Kunden besprochen, welche technische Versorgung innerhalb der Probezeit getestet wird.

 

In den meisten Fällen tritt ein Tinnitus zusammen mit einer Schwerhörigkeit auf. Je weniger die Umweltgeräusche von außen wahrgenommen werden können, desto lauter empfindet man das Tinnitusgeräusch von innen. Wird die Schwerhörigkeit durch Hörgeräte behoben, wird der Tinnitus in 80% der Fälle als weniger stark bis nicht mehr vorhanden wahrgenommen. Sollte er trotzdem noch hörbar sein, kann man in einigen Hörsystemen einen Tinnitusmasker gleichzeitig mit dem Hörprogramm oder getrennt davon einstellen.

 

Wenn nur der Tinnitus und keine Schwerhörigkeit dazu vorliegt, kann man mit einem Tinnitusmasker oder einem Tinnitusnoiser versorgen. Ein Masker „maskiert“, also verdeckt den Tinnitus mit einem definiert eingestellten Rauschen. Ein leises Rauschen empfindet der an Tinnitus leidende Patient meist als viel angenehmer, als das eigentliche Tinnitusgeräusch, auf das er sonst keinen Einfluss nehmen kann. Der Masker wird immer dann getragen, wenn der Patient seinen Tinnitus nicht hören möchte. Durch diese Möglichkeit des Maskierens, wird der Leidensdruck durch den Tinnitus mit der Zeit immer weniger. Ein Noiser arbeitet mit einem speziellen Rauschen, dem so genannten „weißen“ Rauschen, dass im Rahmen der Tinnitus-Retraining-Therapie eingesetzt wird. Das Rauschen des Noisers darf nicht maskierend eingestellt werden, sondern in einer Lautstärke, dass den eigentlichen Tinnitus noch hörbar sein lässt. Der Noiser wird von uns ausgeliefert und die weiterführende Therapie von einem spezialisierten HNO-Facharzt durchgeführt.

 

Weiterführende Links zum Thema Tinnitus finden Sie hier.

Hier finden Sie uns:

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Sonnenstraße 7
80331 München
Telefon 0 89 / 54 50 66 36

sonnenstrasse@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Einsteinstraße 131

81675 München

Telefon 0 89 / 47 29 25

einsteinstrasse@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Frühlingstraße 34

85221 Dachau

Telefon 0 81 31 / 66 61 10

dachau@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Am Floßkanal 7 / Eingang Bahnhofstraße

82515 Wolfratshausen

Telefon 0 81 71 / 48 03 01

wolfratshausen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Marktstraße 5

85235 Odelzhausen

Telefon 0 81 34 / 55 75 666

odelzhausen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Tisinstraße 54

82041 Oberhaching

Telefon 0 89 / 66 68 22 66

deisenhofen@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Leitung: Ellen Schwaighofer

Im GerMedicum

Untere Bahnhofstraße 44

82110 Germering

Telefon 0 89 / 80 00 13 50

schwaighofer@hoergeraete-reichart.de

 

Hörgeräte Reichart GmbH

Seestraße 3

82211 Herrsching

Telefon 0 81 52/99 93 03 9

herrsching@hoergeraete-reichart.de